Der Ortsbeauftragte des THW Baden-Baden Jürgen Heid, lud am 10. Januar 2016 zum traditionellen Neujahrsempfang ein. Zahlreiche Gäste, Vertreter aus Politik, Behörden, Hilfsorganisationen, Arbeitgebern und Vereinen, darunter Gabriele Katzmarek MdB, die Oberbürgermeisterin Margret Mergen sowie Markus Jaugitz, Vizepräsident der THW Landesvereinigung Baden-Württemberg e.V., konnte Heid in seiner Ansprache begrüßen.

Nach einem kurzen Rückblick auf die Ereignisse des vergangenen Jahres dankte Heid seinem Stellvertreter Oliver Schwellinger, welcher aus beruflichen Gründen von seinem Amt zurücktritt. Als Nachfolger wurde der bisherige Ausbildungsbeauftragte Carlos Mareni vorgestellt. Im Rahmen seiner Ansprache wurde auch einem Arbeitgeber eine besondere Anerkennung zuteil. Die Firma Buchholz Textilpflege GmbH & Co. KG aus Baden-Baden wurde als vorbildlicher Arbeitgeber geehrt. Die Firmenleitung fördert und unterstützt das ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und stellt das Firmengelände regelmäßig für Übungen des THW zur Verfügung. Das Unternehmen spendete unter anderem auch Wäschepakete für die Einrichtung einer Flüchtlingsunterkunft. Zum Abschluss seiner Rede wurde Günter Bleich für 40 Jahre Dienst im und für das THW ausgezeichnet. Heid bedankte sich für sein langjähriges Engagement.

Die Bundestagsabgeordnete Gabriele Katzmarek dankte in ihrem Grußwort allen Hilfsorganisationen für die geleistete Arbeit und berichtete, dass im Bundeshaushalt 2016 der Etat für das THW deutlich aufgestockt wurde. Dies sei ein deutliches Zeichen, dass das THW im Bundestag eine hohe Wertschätzung erfährt. Oberbürgermeisterin Margret Mergen lobte die gute Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen im Stadtkreis. Abschließend blickte der stellvertretende Landesbeauftragte des THW, Jens-Olaf Sandmann, auf die Einsätze des THW im In- und Ausland so in Jordanien und Nordirak zurück.

BadenBaden Gruppenbild

Bildquelle: THW Baden-Baden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok