Im Mittelpunkt des diesjährigen Neujahrsempfangs der Landesregierung im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) standen fast 1000 Freiwillige aus den Hilfsorganisationen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der gemeinsam mit seinem Kabinett zu dieser Veranstaltung eingeladen hatte, würdigte die Leistungen von Polizei, den Feuerwehren, dem Deutschen Roten Kreuz, dem Malteser Hilfsdienst, der Johanniter Unfallhilfe, dem Arbeiter-Samariter-Bund, der DLRG und dem Technischen Hilfswerk. All diese hatten sich im vergangenen Jahr mit unbeschreiblichem Engagement bei der Unterbringung und Betreuung der nach Baden-Württemberg gekommenen Flüchtlinge eingesetzt.

"Gelebte Werte wie Mitmenschlichkeit, Solidarität und Hilfsbereitschaft sind es, die unserer Gesellschaft ihr humanes Gesicht verleihen und für eine gute soziale Temperatur im Land sorgen" und "Wo andere weglaufen, sind sie zur Stelle. Wo andere in Panik geraten, behalten sie den Überblick und wo andere Angst haben, handeln sie kundig und entschlossen" sagte der Ministerpräsident.

Worte die allen Anwesenden gut taten und Kraft geben für die Herausforderungen, die in diesem Jahr auf uns zukommen.

 

  • 20160122_182140_resized
  • 20160122_190924_resized
  • 20160122_193321_resized
  • 20160122_210400_resized
  • 20160122_210420_resized
  • IMG-20160122-WA0004

Bildquelle: Landesvereinigung

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok